Wer steckt eigentlich hinter all diesem kritischen Zeug? Und: Kann ich das auch?

Dürfen wir vorstellen: Unser glorreiches Team. Oder auch: Ein Haufen Herzensmenschen, die ihr gemeinsames Hobby zum Verein gemacht haben. Von links nach rechts: Fidel, Andrea, Moira, Moritz, Eliane, Cristiana, Noée, Rebi, Jasmin, Alex, Daniel, Myrta, Joel, Aline, Selina, Basti. Nicht auf dem Bild: Kate, Anna, Alison, Delia, Lukas, Lynne, Piera und Nilou 🤗. Was uns gemein ist: Wir zerbrechen uns die Köpfe aus Leidenschaft, lenken Unterhaltungen meist ziemlich zielsicher in Richtung Grundsatzdiskussion und kommen beim besten Willen nicht drum rum, jedem noch so festgefahrenen «so ist es halt» ein «aber was wäre, wenn» entgegen zu setzen. 

Darüber hinaus sind wir nett. Richtig, richtig nett. Das heisst, du musst keinerlei Berühungsängste haben. Schau nur wie wir lächeln können. Schau! Und komm am besten vorbei, um noch genauer hinzuschauen.

Ob du denn überhaupt kritisch genug bist, um bei uns mitzumachen? Lass uns kurz überlegen – Ja, das bist du. Die Wahrheit ist: Keiner von uns ist als Kind in einen Logik-Topf gefallen. Ganz im Gegenteil. Auch wir trainieren tagtäglich unser kritisches Denkvermögen, sind immer wieder fassungslos, wenn wir an «Ich-vor-zwei-Jahren» zurückdenken und freuen uns über jeden Menschen, der mittrainiert, mithinterfragt und mitgestalten will. 

Und weil unser Team-Foto vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln könnte, möchten wir in aller Deutlichkeit betonen: Wir sind selbstverständlich offen für BiPOC und alle Geschlechteridentitäten (die übrigens entlang eines Spektrums existieren).

Unser Vorstand: Das sind wir alle.

Bei uns ist jedes aktive ZfkD-Mitglied automatisch auch Vorstandsmitglied. Ja, wir haben uns erlaubt mit den konventionellen Vereinsstrukturen zu brechen. Warum? Weil wir finden, dass alle die ihr Herzblut ins ZfkD stecken, bei wichtigen strategischen Entscheidungen mitreden sollten. Und weil wir gemeinsam klüger sind <3

  

Du willst bei uns mitmachen und erfahren wie es sich anfühlt, wenn dein Dasein deine Daseinsberechtigung ist? Hier kannst du Mitglied werden

 

Unsere Organisationsform: Soziokratie 3.0. 

Sozio-what? Soziokratie. Oder besser gesagt Soziokratie 3.0 – ein ganz tolle Sache.

Im Kern setzt die Soziokratie alles daran, dass Organisationen nicht durch Macht oder die Interessen Einzelner korrumpiert werden können. Das gefällt uns natürlich sehr. Und deshalb sind wir auch so organisiert. Schliesslich ist Vertrauen gut, Prävention aber besser. Und apropos Kontrolle – genau die versucht S3 ebenfalls zu vermeiden. Indem Entscheidungen dort getroffen werden, wo die Leute Bescheid wissen und somit Verantwortung tragen können. Und das können viele, nicht nur der «Boss» oder die «Vereinspräsident:in». 

Das findest du spannend, aber auch ganz schön abstrakt? Verständlich. Wir sind das Ganze selbst noch am entdecken und dabei unseren Verein nach unseren Vorstellungen zu formen. Der schnellste Weg unsere Organisationsform zu verstehen, ist es, sie mitzuerleben und mitzugestalten. So join us <3